Winterlesezeit mit Ausstellung

Paradieskirche Binningen vom 17.1.-16.2.23, je 19:30 Uhr

Vier starke Schweizer Frauen unterschiedlichen Alters und Backrounds lesen aus ihren spannenden Werken: Lebenswirklichkeiten, die Mut machen! Dienstag, 17. Januar, um 19.30 Uhr ist mit Bea Bohrer aus dem Lötschental eine Neuentdeckung zu Gast. Die Käserin und Sennerin liest aus ihrem Buch „Gräserstimmen, Bergseelen und gesponnene Zeit“. Selbstverständlich mit Verkostung ihres schmackhaften Käses!
Am Donnerstag, 26. Januar, auch um 19:30 Uhr folgt Christina Carpez mit „Die illegale Pfarrerin“, deren Wurzeln auch nach Binningen reichten. 
Am Dienstag, 7. Februar, 19:30 Uhr spricht Hanna Gagel über die Künstlerinnen im vierten Lebensalter, 20:30 wird es eine Midisage zur Ausstellung geben.
Die junge Autorin Julia Weber liesst am Donnerstag, 16. Februar, 19:30 Uhr aus ihrem schweizer Roman „Immer ist alles schön“.
Während der gesamten „Winterlesezeit“ vom 17. Januar bis zum 16. Februar stellen thematisch passend zu den Lesungen zwei Binninger Malerinnen unter dem Motto „Lebensbilder“ Gemälde in den Räumen der Paradieskirche aus: die Biologin Dr. phil. Beatrix Rubin Lucht und die junge Rebecca Wirth sowie die aufwendige Rahmenkunst von Helena Breetz. Begleitet wird die Reihe mit Büchertischen der Birsig-Buchhandlung Binningen und je einem kleinen Apéro.
Weitere Informationen unter www.kbb.ch

Herzlich willkommen! Pfarrerin Gudrun Sidonie Otto