Gottesdienst Brot & Wein Albert Schweitzer und das Judentum?

Sonntag, 1. September 2024, 10.15 Uhr

Paradieskirche

Beim kommenden Brot&Wein Gottesdienst wird eine weitere spannende Seite des Theologen, Urwalddoktors und Friedensnobelpreisträgers Albert Schweitzers beleuchtet: Seine Beziehung zum Judentum. Eine Herausforderung?

Oftmals als Neutestamentler eingeordnet hat sich Schweitzer intensiv im Privaten als auch theologisch mit dem „Fremden“ auseinandergesetzt. Entstammt daraus seine Philosophie der „Ehrfurcht vor dem Leben“? Folgen Sie mit auf eine Gedankenreise flankiert von J. Brahms Arie „Ihr habt nun Traurigkeit“ (Sopran) aus dem Deutschen Requiem und begleitet von Kirchenmusiker Thomas Leininger. Herzlich Willkommen

Kontakt

Gudrun Sidonie Otto

Pfarrerin