Hymnen zur Nacht & St. Margarethen – Quer gedacht

Freitag, 25. November 2022, 21.00 Uhr

St. Margarethenkirche

Nachtgedanken und Evening Hymn bei Kerzenschein. Lassen Sie die Woche ausklingen mit weitem Blick über Basel, mit Worten und Klängen oder auch einem Glas Wein unter der Linde im Hof der St. Margarethenkirche

Hymnen zur Nacht – quer gedacht

Weder „queer“ noch „Querdenker: Die in Basel bekannte Querflötistin Iris Junker ist eine einfühlsame Interpretin von Solowerken J. S. Bachs. Bei den kommenden „Hymnen zur Nacht“ am 25.11. um 21h in der St. Margarethenkirche werden in der Zeit zwischen Ewigkeitssonntag und Advent gleichwohl ungeahnte Querverbindungen erkennbar. Dazu tragen neben Psalmversen feinsinnig eingeflochtene Texte von Hanns Dieter Hüsch und der Binninger Dichterin Christa Bröckelmann ebenso bei wie die existentielle Fragen berührende Arie „Noch einmal“ aus Udo Zimmermanns Oper„Weisse Rose“ über die Widerstandskämpferin Sophie Scholl (Gudrun Sidonie Otto, Sopran). Zu 40 Minuten Musik und Wort bei Kerzenschein und anschliessendem Apero an der Feuerschale seien sie herzlich willkommen!

Kontakt

Gudrun Sidonie Otto

Zu hören, zu dienen, zu begleiten und von dem zu berichten, was zwischen Himmel und Erde, zwischen Menschen und Gott an Wundern, an Liebe und Friede möglich sein kann - dafür da zu sein finde ich wunderbar...

Pfarrerin