Tägliches Abendgebet zu Hause

Als Zeichen gesellschaftlicher Solidarität

Wir zünden abends eine Kerze an, stellen sie vors Fenster und sprechen ein Gebet.

Ein Licht der Hoffnung für alle Kranken.
Ein Licht der Verbundenheit mit allen Verunsicherten.
Ein Licht des Vertrauens für alle Verzweifelten.


Zum Zeichen der Verbundenheit und Solidarität sind Sie alle eingeladen, täglich um 20.00 Uhr eine Kerze anzuzünden, diese vors Fenster zu stellen und in gemeinsamer Verbundenheit dieses oder ein anderes Gebet zu sprechen, zum Beispiel das Unser Vater.

Die Verunsicherung, die das Coronavirus in unserer Gesellschaft ausgelöst hat, ist gross. Über Nacht scheinen selbstverständliche Sicherheiten weggefallen. Sorgen und Ängste bestimmen plötzlich ganz alltägliche Abläufe. Soziale Kontakte werden massiv eingeschränkt. An einen normalen Alltag ist nicht mehr zu denken.

Wir denken an die Kranken, an die Bewohnerinnen und Bewohner in Altersinstitutionen und Spitälern, die jetzt kaum noch Besuch erhalten, an die Verunsicherten, die sich nicht mehr unter die Menschen getrauen, an die Ladeninhaber und Restaurantbesitzerinnen, denen die Kunden fernbleiben. Und an all diejenigen, denen die Angst vor dem Kommenden die Luft abschnürt.

In geschwisterlicher Verbundenheit

Ihr Seelsorgeteam der Kirchgemeinde Binningen-Bottmingen